Bauprojekt Westpark des Parks am Gleisdreieck Berlin

Ein Freiraum, der zeigt, wie die Stadt wirklich ist

Dort kann jeder seinen Lieblingsort finden

WEITLÄUFIGE PARKLANDSCHAFT. Vom Landwehrkanal am Potsdamer Platz bis zu den Yorckbrücken im Süden entstand der zehn Hektar große Westpark des Parks am Gleisdreieck in Berlin. In Verbindung mit dem bereits vorher fertiggestellten Ostpark dient er nun den Anwohnern des Stadtteils Schöneberg als weitläufige Parklandschaft mit Sport-, Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten.

Atelier Loidl Landschaftsarchitekten
Am Tempelhofer Berg 6
D-10965 Berlin
Tel. +49 (0)30 / 3002 445-0
Fax +49 (0)30 / 3002 445-28
office@atelier-loidl.de
www.atelier-loidl.de

Während im Ostpark die Brachennatur die Atmosphäre prägt, sind es im Westpark die mächtigen Viadukte zweier U-Bahnen, die über das Gelände führen. Dieses starke räumliche Gerüst wird durch Holzbauten innerhalb des landschaftlichen Maßstabs, wie zum Beispiel eine Riesenbank und eine Tribüne, ergänzt.

AUSGEWÄHLTE, AN DIESEM BAUPROJEKT
BETEILIGTE FIRMEN:


HOLZ- UND METALLBAU
Modellbau STEIN GmbH
Frankfurt an der Oder
www.stein-modellbau.de

ABWECHSLUNGSREICHE ATMOSPHÄREN. Silberlaubige Gehölze rahmen die Parkwiesen ein und verleihen dem Westpark ein eigenständiges, vegetatives Bild. Die weitläufigen Wiesenflächen werden von einem Rahmen eingefasst, der vielfältige Möglichkeiten des Aufenthalts und der Nutzung anbietet.

Es gibt Räume mit und Räume ohne Vegetation, es gibt geschützte, ruhige Bereiche und offene, lebhafte Flächen. Der Park bietet abwechslungsreiche Atmosphären, so dass jeder Besucher seinen „Lieblingsort“ finden kann.

SPIELPLATZGERÄTE
FHS HOLZTECHNIK
Freizeit-, Holz- und Spielgeräte GmbH

GARTEN IM GARTEN. Ein Besonderheit des Westparks ist das Pilotprojekt „Garten im Garten“. Die private Kleingartenanlage öffnet sich mit ihren nördlichen Parzellen zum Park hin. Dort entstanden ein öffentlicher Marktplatz, ein Naturerfahrungsraum sowie Gemeinschaftsgärten für die Bewohner der Stadt.

Die Arbeit im eigenen Garten schafft Selbstvertrauen und einen Identifikationspunkt, der neue soziale Strukturen entstehen lässt. Auch die Parkbesucher profitieren von diesen Beispielen bürgerlichen Engagements.

VOR ALLEM SINNLICH. Mit dem Park am Gleisdreieck entstand ein Freiraum, der zeigt, wie Berlin wirklich ist: multikulturell, schick ohne Protz, modern, beweglich, spaßorientiert und vor allem sinnlich. Als Abwechslung zur Hektik der umgebenden Stadt kann dort Gelöstheit und Entspannung erfahren werden.

ZÄUNE
Schubert Zäune
Gewerbestraße 15
D-15859 Storkow
Tel. +49 (0)3367 8 / 6628 5
Fax +49 (0)3367 8 / 6183 0
info@schubert-zaun.de
www.schubert-zaun.de

FOTOS
Julien Lanoo, Belgien