Bauprojekt Promenade und Busbahnhof Weißenfels
FOTO: plancontext

Bauprojekt Promenade und Busbahnhof Weissenfels

Grüner Brückenschlag mit
attraktivem Schmuckplatz

Historische Bezüge wurden wiederbelebt

ZENTRUMSNAHE FREIFLÄCHE. Weißenfels an der Saale ist mit etwa 40.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Die aktuell wichtigste Aufgabe der Stadtentwicklung ist es, die Innenstadt als vitales Zentrum für die Stadt und die Region zu stärken. Dabei sollen in erster Linie die historischen städtebaulichen Strukturen wiederhergestellt und Baulücken geschlossen werden.

Gleichzeitig möchte sich Weißenfels als grüne Stadt profilieren. Eine wichtige zentrumsnahe Freifläche ist in diesem Zusammenhang die Promenade Weißenfels, ein innerstädtischer Straßenraum.

plancontext gmbh
Greifenhagener Straße 39
D-10437 Berlin, Prenzlauer Berg
Tel. +49 (0)30 / 4471 883-1
Fax +49 (0)30 / 4471 883-2
info@plancontext.de
www.plancontext.de

Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung verschrieb sich Weißenfels unter dem Titel „Grün der Zeit“ dem städtebaulichen Leitbild „Grüne Stadt an der Saale“. Die Promenade sollte zum durchgehenden grünen Brückenschlag vom Bahnhof bis zum Schlossberg entwickelt werden.

FOTO: plancontext
FOTO: plancontext

NEU GEPFLANZTE ALLEE. Historische Aufnahmen belegen, dass die Promenade Weißenfels bereits ab dem 19. Jahrhundert als grüne Freifläche zum Aufenthalt und Flanieren genutzt wurde. Mit der Umgestaltung entstand die Chance, wichtige historische Bezüge wiederzubeleben.

Natürlich mussten auch moderne Ansprüche berücksichtigt werden. Dazu gehört die Schaffung von ausreichend Verkehrs- und PKW-Stellflächen.

Die Nord-Süd-Achse der Promenade wurde von plancontext als grünes Band mit einem Wechsel von intensiveren und zurückhaltenden Grünflächen gestaltet. Mittig entstand in Anlehnung an die historische Gestaltung ein attraktiver Schmuckplatz mit Brunnenanlage und Staudenbeeten. Nach einer intensiven innerstädtischen Diskussion wurden einige teilweise bereits überalterte Bäume zu Gunsten einer durchgehenden neu gepflanzten Allee ersetzt.

FOTO: plancontext

BUSBAHNHOF-DÄCHER AUS BLÄTTERN UND GLAS. Im ersten Bauabschnitt wurde der neue Busbahnhof als Dreh- und Angelpunkt des öffentlichen Nahverkehrs gestaltet. Das neue Eingangstor zur Innenstadt von Weißenfels für alle Busreisenden ist als attraktiver Platz mit sechs überdachten Haltestellen und Fahrgast-Informationssystem gestaltet worden.

Prägendes Element dieses Bereichs ist ein Dach aus geschnittenen Platanen. Sie werden ergänzt durch die künstlerisch gestalteten Überdachungen des mittig angeordneten Bussteiges. Die schirmförmigen, gläsernen Dächer greifen Form und Ausdehnung der Platanen auf.

FOTOS: SCHAU! Multimedia, Ralf-Rainer Hoffmann