Neugestaltung Schauraum- und Bürogebäude Polypex Wels

Innenraumdesign mit Bezug zum Produkt

Schon das "äußere Kleid" des Gebäudes veranschaulicht das Gesicht der Marke

ANGEMESSENER RAHMEN. Für die Firma Polypex – Erfinder der Acrylbadewanne und Österreichs erstes Wannenwerk – wurde der Standort in Wels komplett neu gestaltet, damit die hochwertigen Produkte der Marke wieder in einem angemessenen Rahmen präsentiert werden. Büro und Schauraumfläche wurden auf einer Ebene im Erdgeschoss mit insgesamt 490 Quadratmetern kombiniert, um den direkten Bezug zwischen den beiden Funktionen herzustellen.

ISA STEIN ZT GmbH
Baumbachstraße 19–21
A-4020 Linz
Tel. +43 (0)732 / 7877 77
office@isasteinstudio.com
www.isasteinstudio.com

WOHLFÜHLATMOSPHÄRE. Der Schauraum setzt sich aus den Bereichen Empfang, Schulung, Produktpräsentation, Ausstellungskojen, Bar und Loungezone zusammen. Die Worte "sinnlich", "warm" und "Wohlfühlcharakter" spiegeln die Atmosphäre des neu gestalteten Schauraums wider. Diese wird vor allem über die eingesetzten Materialien und Farbstimmungen erzeugt.

Es wird im Innenraumdesign auch immer wieder der Bezug zum Produkt der Firma Polypex  hergestellt. So wurde für die Decke in Anlehnung an die GFK-Unterkonstruktion der Wannen eine Heradesigndecke ausgesucht, das Acrylmaterial findet in verschieden Bereichen wie auf den WC- und den Küchenrückwänden Platz, und die goldene Farbe der Wannenlogos wird als Möbeleinbau umgesetzt.

Der Empfangsbereich ist direkt gegenüber vom neuen Eingang platziert. Da der Empfang aber nicht ständig besetzt ist, gibt es außerdem eine Sichtverbindung zwischen Eingangsbereich und Büro, die als großes Schaufenster ausgebildet ist.

BADEWELTEN-PRÄSENTATION. Eine Raumschale, die über die komplette Länge der rückwärtigen Schauraumwand reicht, stellt die Präsentationsfläche für die gängigsten Badewannen und zwei funktionstüchtige Duschen der Firma dar. Die Wannen werden hier mit verschiedenen Wannenkästenausbildungen dargestellt, um die vielfältigen Einbaumöglichkeiten mit dem eigenen Acrylmaterial der Produkte zu präsentieren. Ein Glasregal als Trennung zwischen den beiden Duschbereichen zeigt die möglichen Acrylfarben für die Produkte.

Rechts vom Eingang sind Badkojen angeordnet, die unterschiedliche Bade- und Wohlfühlwelten zeigen und flexibel auf neue Konzepte umgerüstet werden können. Aber auch ein Neuheitenpodest und der eigens für Polypex gestaltete Kinderbereich finden dort Platz.

Links vom Eingang werden vor dem Fensterbereich einige spezifische Wannenformen vorgestellt. Mittig im Raum wird mit funktionstüchtigen Whirlwannen die Technik dieser Produkte gezeigt.

GOLDEN NUGGET. Der Treppenhauskern – die ehemalige Verbindung zum ersten Obergeschoss – ist als Zentrum des Raumes dreiseitig als Golden Nugget verbaut. Er beinhaltet zum einen die Veranstaltungs-Garderobe, Prospektpräsentations- und Stauräume, zum anderen wird er über ausziehbare Läden, in denen die Duschtassen in unterschiedlichen Größen und Farben platziert sind, zur Präsentationsfläche. Auf der Seite zwischen Schulungsraum und Schauraum beherbergt er eine Teeküche mit Barbereich, die für kleinere Besprechungen oder Veranstaltungen genutzt werden kann. Auch ein Bildschirm, der aktuelle Polypex-Themen präsentiert, sowie die Möglichkeit, den Polypex-Badplaner zu nutzen, sind hier vorhanden.

Der Bürobereich ist hell und offen gestaltet. Er bietet den Mitarbeitern verschiedene Situationen zur internen Kommunikation.

FOTOS
© ISA STEIN ZT GmbH

WASSER UND MENSCHEN. Da das Gebäude an einer vielbefahrenen Straße liegt, war es dem Bauherrn sehr wichtig, mit dem „äußeren Kleid“ des Gebäudes schon das aktuelle Gesicht der Marke zu veranschaulichen und somit den ersten Bezug zur Marke Polypex herzustellen. Themen wie Wasser und Menschen werden als Grafik auf einem vor die Fassade gespannten Netz dargestellt. Diese Bildsprache wird auch in den Innenraum transportiert: So finden sich innerhalb der Raumschale über den Wannen großformatige Unterwasser-Bilder.