Neubau Kinder-Tagesstätte Frauenberger Straße Euskirchen

Neubau Kinder-Tagesstätte Frauenberger Strasse Euskirchen

Sechs autarke Einheiten in einem Gebäude

Für zwei U3- und vier Ü3-Gruppen

Beyß Architekten
Haydnstraße 36
D-53115 Bonn
Tel. +49 (0)228 / 3230 06-0
Fax +49 (0)228 / 3230 06-99
architekten@beyss-architekten.de
www.beyss-architekten.de

2-GESCHOSSIG MIT WDVS. Die Kinder-Tagesstätte ist als zweigeschossiger, nicht unterkellerter Massivbau mit Wärmedämmverbundsystem errichtet. Die zweifarbige Fassadengestaltung unterstützt das Konzept des Gebäudes.

Sämtliche Gruppenräume im Erdgeschoss verfügen über einen direkten Zugang zu den Außenspielflächen. Ein großzügiger Stahlbalkon mit zwei Treppenanlagen auf der Südseite sichert den im Obergeschoss angeordneten Gruppen den Zugang zu den Außenspielflächen.

2.200 M² FÜR DEN NEUBAU. Auf dem Grundstück an der Frauenberger Straße in Euskirchen wurde durch einen privaten Investor eine sechszügige Kinder-Tagesstätte errichtet und langfristig vermietet. Dazu wurden von der 4.000 Quadratmeter großen Grundstücksfläche im südwestlichen Bereich rund 2.200 Quadratmeter für den Kita-Neubau bereitgestellt. Das schon bestehende Bürogebäude im Nordosten des Grundstücks wurde umgebaut und ebenfalls vermietet.

Der Kita-Neubau ist orthogonal zum Straßenverlauf an der Nordostgrenze des Grundstücks angeordnet. Die sechs Gruppen, zwei U3- und vier Ü3-Gruppen, orientieren sich zu den im Südwesten angeordneten Außenanlagen. Die Räume der Verwaltung und die Nebenräume richten sich nach Nordosten aus. Jede Gruppe verfügt über einen Gruppenraum sowie die angrenzenden Schlaf- und Nebenräume und bildet eine autarke Einheit mit eigener 'Adresse' innerhalb des Gebäudes.

FOTOS
Antonia Petschat
Benedikt Frings-Neß, Bonn