Sanierung Fachwerkschatz Herrenberg

Sanierung Fachwerkschatz Herrenberg

Ein Kleinod vor dem Verfall gerettet

Stilvolle neue Altbauwohnung im Herzen der Stadt

EIN FALL FÜR EXPERTEN. Durch statische Verformungen und nicht fachgerechte Sicherungsmaßnahmen war die Gebäudekonstruktion eines Einfamilien-Fachwerkhauses in Herrenberg stark gefährdet und stand kurz vor dem kompletten Verfall. Das Gebäude war bereits zum Abbruch freigegeben.

Dennoch fand Architekt Stefan Niesner für die Sanierung des anspruchsvollen Bauvorhabens die passenden Partner. So hatte beispielsweise Thomas Kern-Roßmanith als erfahrener Restaurator im Zimmererhandwerk schon sehr viele wertvolle Fachwerkgebäude zu neuem Glanz geführt.

arché techné néos
Hohenrieder Straße 38
D-72250 Freudenstadt
Tel. +49 (0)7441 / 9329 192
Fax +49 (0)3221 / 1354 880
info@arche-techne-neos.de
www.arche-techne-neos.de

FOTOS
Stefan Niesner
Wolfgang Endriss

HERVORRAGENDE ZUSAMMENARBEIT. Die Abwicklung mit dem Amt für Denkmalpflege und der Stadt Herrenberg gestaltete sich als hervorragendes Zusammenspiel zur optimalen Restaurierung des Gebäudes. Es sollte eine stilvolle neue Altbauwohnung im Herzen der Stadt entstehen, ein Haus mit Flair.

In mühevoller Kleinarbeit wurde die Gebäudekonstruktion zimmerermäßig wiederhergestellt. Im Ausbau übernahm der Bauherr den Löwenanteil der Arbeiten, um ein wirkliches Kleinod zu erschaffen. Stolz thront der neu erwachte Fachwerkschatz nun über dem Marktplatz von Herrenberg.