Neubau Blue Office Bochum

Neubau Blue Office Bochum

Heterogene Bürolandschaft mit raumhohen Verglasungen in grüner Umgebung

Sehr hohe Energieeffizienz nach Passivhaus-Standard

SSP SchürmannSpannel AG
Lise-Meitner-Allee 30
D-44801 Bochum
Tel. +49 (0)234 / 3070 9-0
Fax +49 (0)234 / 3070 9-11
info@ssp.ag
www.ssp.ag

KONZENTRATIONS- UND KOMMUNIKATIONSMÖGLICHKEITEN. Zehn Konferenzräume erlauben konzentrierte Besprechungen oder kreative Workshops mit Bauherren und Planungspartnern. Einzel- und Gruppenbüros, Kommunikations-, Lounge- und Rückzugsbereiche ergänzen den Mix der angebotenen Arbeitsumgebung und bieten den Mitarbeitern die Möglichkeit, entsprechend ihrer aktuellen Aufgaben zwischen Konzentration und Kommunikation zu wählen.

Die besondere Lage mit Blick auf das Ölbachtal ermöglicht die vorteilhafte Verbindung von Innen- und Außenraum mittels raumhoher Verglasungen und einer großzügigen Terrasse. Sowohl vom viergeschossigen nördlichen als auch vom zweigeschossigen südlichen Bauteil ist ein weiter Blick in die umliegende Grün-Landschaft möglich. Ein transparenter Verbindungskörper zwischen den Bauteilen beinhaltet neben dem Haupteingang exponierte Besprechungsbereiche sowie eine Cafeteria.

INTEGRAL GEPLANT. Das Blue Office ist ein zukunftsweisendes Bürogebäude am östlichen Rand des Technologie-Quartiers in Bochum-Querenburg. Dank integraler Planung entstand auf dem 2.330 Quadratmeter großen Grundstück ein hocheffizientes und gleichzeitig attraktives Gebäude mit 2.070 Quadratmetern Nutzfläche.

SSP hat dort sein Konzept eines Kommunikationsgebäudes weiterentwickelt und arbeitet in einer heterogenen Bürolandschaft. Offene Arbeitszonen für die interdisziplinären Planungsteams fördern den informellen Austausch bei der Bearbeitung komplexer Bauaufgaben.

OFFEN UND MODULAR. Das Gebäude ist zukunftsorientiert und auf flexible Nutzung ausgelegt. Sechs unabhängige Mieteinheiten lassen sich einzeln oder in Verbindung nutzen. Die offenen, modularen Bürobereiche ermöglichen eine individuelle Einteilung durch die Nutzer und können somit auf verschiedenste Anforderungen reagieren.

Im südlichen Gebäudeteil lässt sich neben einer offenen Büronutzung, Seminar- und Ausstellungsräumen auch eine attraktive Veranstaltungseinheit mit Blick in das Ölbachtal einrichten. Servicebereiche mit Erschließung, Nebenräumen und großzügigen Besprechungsräumen ergänzen die Büroflächen.

Seine hohe Energieeffizienz nach Passivhaus-Standard erreicht das Gebäude durch ein optimales Verhältnis von Gebäudehülle zu -volumen und durch eine hoch gedämmte Fassade. Zusätzlich wird die Abwärme der Serverräume einbezogen.

FOTOS
JÖRG HEMPEL PHOTODESIGN, Aachen

AUSGEWÄHLTE, AN DIESEM BAUPROJEKT
BETEILIGTE FIRMEN:

HEIZ-/KÜHL-DECKENSEGEL
ASTEC Klima-Systeme GmbH
Chromstraße 50
D-33415 Verl
Tel. +49 (0)5246 / 9276-0
Fax +49 (0)5246 / 9276-49
info@astec-klimasysteme.de
www.astec-klimasysteme.de