Neubau Audi Terminal Ludwigsburg

Neubau Audi Terminal Ludwigsburg

Künstliche Ebene auf abschüssigem Grundstück

Nutzung erneuerbarer Ressourcen und modernste Haustechnik

STOLZER AUFTRITT. Das Grundstück des Audi Terminals Ludwigsburg weist in Nord-Süd-Richtung einen Höhenunterschied von etwa 5,50 Metern auf. Oben verläuft die Schwieberdinger Straße, eine der Haupterschließungsstraßen von Ludwigsburg, direkt von der A 81 her kommend.

Ein von der Hauptverkehrsstraße abschüssiges Grundstück ist für ein Autohaus, sowohl für die innerbetriebliche Funktionalität als auch für die Präsentation nach außen, eher ungeeignet. Um dies auszugleichen, wurde eine künstliche Ebene auf Höhe der Schwieberdinger Straße geschaffen.

Wolfram Duppui
Freier Architekt

Urbacher Straße 8
D-70374 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 / 5244 77
wolfram@duppui.de
www.duppui.de

BAUHERR
Hahn Verwaltungs-GmbH
Ringstraße 12—18
D-70736 Fellbach
 
BETREIBER
Hahn Automobile GmbH + Co. KG
Schwieberdinger Straße 140
D-71636 Ludwigsburg

AUSGEWÄHLTE, AN DIESEM BAUPROJEKT
BETEILIGTE FIRMEN:

HLS-PLANUNG
INGENIEURBÜRO DÖRR
VERSORGUNGSTECHNIK (VDI)
Schwester-Aquitana-Weg 2
D-89358 Kammeltal-Wettenhausen
Tel. +49 (0)8223 / 962-999
Fax +49 (0)8223 / 962-804
mail@ibdoerr.de
www.ibdoerr.de

Diese Plattform mit Umfahrt verleiht dem gesamten Audi Terminal mit Neuwagenausstellung, Verkauf, Service und Werkstatt einen stolzen Auftritt auf Augenhöhe mit dem Verkehr der Schwieberdinger Straße. Es herrscht jetzt Präsenz und eine kundenfreundliche Nutzung mit ausreichend Kundenparkplätzen auf der Ebene.

Die Plattform sitzt auf einem Untergeschoss, welches Raum für Lagerfahrzeuge, das Teilelager, die Sozialräume, Wartungs-, Pflege- und Aufbereitungsplätze sowie für diverse Technikräume bietet. Vom nördlichen Ende der Plattform hat man einen großartigen Überblick auf den darunter angesiedelten Gebrauchtwagenplatz mit 170 Gebrauchfahrzeugen.

EINDEUTIG UND UNVERWECHSELBAR. Das Gebäude wurde als eingeschossiges Terminal nach dem Audi Corporate Design erstellt. Das bedeutet, das Erscheinungsbild des Audi Konzerns ist nach außen hin immer durch einen eindeutigen und unverwechselbaren Auftritt der Architektur gekennzeichnet.

Eine wichtige Rolle spielte auch das Umwelt-und Energiebewusstsein. Die Waschhalle mit der Wasser-Recycling-Anlage, die Fußbodenheizung und -kühlung, die Wärmepumpenanlage mit Erdwärme als Wärmequelle und Rückspeisung des warmen Wassers im Sommer (um die Wärmepotenziale im Erdreich zu regenerieren) sowie die Be- und Entlüftungsanlage mit Kühlregister und Wärmerückgewinnung verkörpern die Nutzung erneuerbarer Ressourcen und modernste Haustechnik.

MALERARBEITEN/GRANULATBODEN
Malerwerkstätten
Heinrich Schmid GmbH & Co. KG

FOTOS
Wolfram Duppui